Biologische Arthrosebehandlung (Komfortleistung)

Arthroseschmerzen werden klassisch mit entzündungshemmenden Medikamenten in Tablettenform, Kortisonähnlichen Medikamenten als Tabletten, Spritzen in die Muskulatur aber auch in das betroffene Gelenk behandelt (mit dem Risiko von deutlichen Nebenwirkungen). Wir wenden vorzugsweise biologische Präparate wie Hyaluronsäure („künstliche Gelenkschmiere“) an. Die von uns angewendeten modernen Präparate haben im Gegensatz zu den früheren Hyaluronsäurepräparaten und den klassischen Methoden  nahezu keine Nebenwirkungen und werden ein- bis maximal dreimal in das betroffene Gelenk injiziert. Auch homöopathische Medikamente können in ähnlicher Weise angewendet werden. Gegebenenfalls kann die Behandlung mit Akupunktur kombiniert werden.